Aktuelle Veranstaltungen

Hamburger Serenadenkonzerte

HAMBURGER Serenadenkonzert
SONNTAG, 12. Dezember um 17.00 Uhr in den Mozartsälen
Weihnachtskonzert “Festliches und Besinnliches”

Beim kommenden 41. Hamburger Serenadenkonzert wird Festliches und Besinnliches zur Weihnachtszeit erklingen. 

Im musikalischen Blumenstrauss dabei habe ich unter anderem Mozarts berühmtes Klarinettenquintett.

Als Musiker an meiner Seite diesmal das Streichquartett der Neuen Philharmonie Hamburg.

Moderiertes klassisches Konzert

„Spuren in der Vergangenheit. Deutsch-jüdische Komponisten im Lauf der Geschichte“
Donnerstag, 9. Dezember um 19.30 Uhr in den Mozartsälen

Die vier Ausnahmekünstler – Alexander Zolotarev (Klavier), Vadim Tschijik (Violine), Elena Gaponenko (Klavier und Cello) und Daniela Bosenius (Gesang) präsentieren dem Publikum ein kontrastreiches Programm aus seltenen Perlen, die zum Nachdenken anregen sowie aus weitgehend bekannten Werken, das Publikum zum mitwippen einladen.

Die Moderation durch die konzertierenden Musiker eröffnet dem Publikum nicht nur einen emotionalen sondern auch einen intellektuellen Zugang zu dieser Musik und dieser Zeit.

Es werden Werke von deutschen Komponisten jüdischer Herkunft dargeboten (E. Schulhoff, J. Offenbach, K. Weill, F. Mendelssohn-Bartholdy, F. Hensel), zwischen den Werken sind erklärende Moderationen vorgesehen. Dieses Projekt gastiert in 6 Metropolen: in Berlin, in Frankfurt am Main, in München, in Leipzig, in Hamburg und in Düsseldorf.

Vadim Tschijk, Violine
Daniela Bosenius, Gesand
Elena Gaponenko, Cello / Klavier

Alexander Zolotarev, Klavier